Tattoopflege Beratung

Warum ist Tattoo-Pflege so wichtig?

Ein Tattoo entsteht, indem feine, in Farbe getauchte Nadeln in die Haut gestochen werden. Viele Studios arbeiten heute mit Tätowiermaschinen. Die Geräte verfügen über mehrere Dutzend Nadeln und kommen auf eine Frequenz von bis zu 10.000 Stichen pro Minute. Klar, dass die Haut bei dieser Prozedur verletzt wird – es entstehen viele kleine Wunden, ähnlich wie bei einer leichten Schürfwunde.

Deshalb benötigt ein Tattoo Pflege:

Denn wenn Sie die betroffene Hautpartie nach dem Stechen nicht richtig behandeln, können Bakterien oder Viren in den Körper eindringen und dort Entzündungen und Infektionen auslösen. Außerdem entstehen bei mangelnder Tattoopflege schneller Krusten, wodurch das Risiko der Narbenbildung steigt. Mit unschönen Folgen – das oft lang ersehnte Tattoo ist dann weit entfernt von dem Wunschbild, dass man ursprünglich davon hatte.

Für weitere Fragen und Anregungen stehen wir euch unter

infotattooberatung@web.de

Mit Rat und Tat, stehen wir ihnen zur Seite